Neuer Renault EXPRESS VAN



RENAULT ERWEITERT DIE PALETTE DER KLEINTRANSPORTER MIT DEM NEUEN EXPRESS VAN

Der ebenso praktische wie effiziente Neue Express Van richtet sich an Unternehmen, die einen kompakten Transporter mit optimalem Preis-/Leistungsverhältnis bei maximalem Raumangebot suchen. Der im Renault Werk in Tanger (Marokko) produzierte Praktiker unter den Klein-Lieferwagen wird ab April 2021 in Europa und auf den internationalen Märkten eingeführt.

«Der Neue Renault Express Van zeigt einen dynamischen, robusten Look, in der aktuellsten Designlinie von Renault. Seine Abmessungen stehen für die neue Referenz in diesem Segment. Sie ermöglichen das komfortable Be- und Entladen, kombiniert mit einem modernen Interieur, zahlreichen Ablage- und Staufächern und ebenso komfortablen wie belastbaren Sitzen. Der Neue Express Van bietet den Kunden ein maximales Ladevolumen mit der exakt richtigen Ausstattung.»

Der Neue Express Van im Überblick

  • Praktisch und komfortabel: Ablageflächen und Stauräume mit 48 Liter Fassungsvermögen bilden die Referenz in dieser Klasse
  • Idealer Laderaum: die breite Öffnung der seitlichen Schiebetüre (716 mm), die längste Ladefläche dieser Klasse (1,91 m) und eines der grössten Ladevolumen (bis 3,7 m³) bieten maximale Lademöglichkeiten.
  • Konnektivität der neusten Generation: Induktions-Ladefläche für das Smartphone, bis zu drei USB- und vier 12-Volt-Anschlüsse und das Multimedia-System Renault EASY LINK mit 8-ZollTouchscreen, inklusive Spiegelung von Smartphone und Navigation, ermöglichen das komfortable und effiziente Arbeiten.
  • Zusätzliche Sicherheit: Optimale Übersicht nach hinten via Rückfahrkamera und Heck-Überwachungsassistent und sicheres Führen des Fahrzeugs dank Anhänger-Stabilisierungs-Assistent.
  • Vier Benzin- und Diesel-Motorisierungen
     

 

PRAKTISCH: OPTIMALES BE- UND ENTLADEN

Mit seinen Abmessungen positioniert sich der Neue Express Van auf dem besten Niveau in seiner Kategorie. Bei einer kompakten Fahrzeuglänge von 4,39 m bietet die Ladefläche eine Länge von 1,91 m (geschlossener Kastenwagen). Die Öffnung der seitlichen Schiebetüre gibt eine Breite von 716 mm frei. Der praktische Kleintransporter ermöglicht eine Nutzlast bis 780 kg (Benzinmotor), bzw. 650 kg (Diesel). Bei den Staufächern setzt der Neue Express Van mit 48 Liter Fassungsvermögen den Massstab in seiner Kategorie. Das Ladevolumen kann bis zu 3,7 m³ betragen.

Maximales Fassungsvermögen
Die Öffnung der seitlichen Schiebetüre mit einer Breite von 716 mm steht in dieser Klasse für den Bestwert auf dem Markt. Das Be- und Entladen vereinfacht sich durch die gross öffnenden Hecktüren (1/3 zu 2/3 geteilt). Das Verhältnis von Fahrzeuglänge und Länge der Ladefläche zählt ebenfalls zu den Besten in diesem Segment. Zudem lässt sich die Ladelänge von 1,91 m durch das Öffnen des schwenkbaren Kabinen-Trenngitters und das Ablegen des Beifahrersitzes auf 2,36 m verlängern. Das maximale Ladevolumen des Neuen Express Van liegt somit bei 3,3 bis 3,7 m³.

Nutzlast für jedes Business
Der Neue Express Van bietet als Benziner bis zu 780 kg Nutzlast oder mit Dieselmotor bis zu 650 kg. Ebenso wichtig für den Einsatz im Unternehmen: Der Kleintransporter lässt sich bei Bedarf mit Anhängerkupplung ausstatten (Option).

Funktioneller Ladebereich
Im Neuen Express Van finden sich alle notwendigen Ausstattungen. Sechs drehbare Festzurr-Ösen am Boden dienen der einfacheren und sicheren Fixierung der Ladung. Als Option lassen sich vier Festzurr-Ösen an den Seitenwänden bestellen. Die Innenbeleuchtung unter dem Dach des Laderaums kann bis 18 W verstärkt oder – als Option – durch LED ersetzt werden. Der Fahrzeugund Zündschlüssel (einklappbar oder nicht) mit drei Knöpfen ermöglicht die separate Schliessung und Sicherung des Laderaums. Je nach Bedarf lässt sich der Neue Express Van mit einem Kautschuk-Bodenschutz, einem rutschfesten Holzboden oder einer Holzverkleidung an den Innenwänden ausrüsten.

 

 

 

FUNKTIONAL UND KOMFORTABEL IM INNERN

Im Interieur des Neuen Express Van setzen sich die modernen Linien der Karosserie fort. Das horizontal ausgelegte Armaturenbrett bietet zahlreiche praktische Ablagen. Die Sitze und die stark belastbaren Sitzbezüge sind auf ein ermüdungsfreies Fahren bei gutem Seitenhalt und hohem Sitzkomfort ausgelegt.

Aufgeräumtes Interieur im Stil von Renault
Das schnörkellose Armaturenbrett mit horizontal ausgerichteten Linien verstärkt den modernen Charakter und das angenehme Raumgefühl im Fahrzeuginnern. Tür- und Dachverkleidungen führen diese Designsprache harmonisch durch den gesamten Innenraum. Chromeinlagen am Lenkrad, an der Bedienung der Klimaanlage und an den Türfallen wirken ebenso edel wie funktional.

Ergonomie hinter dem Lenkrad
Der Platz hinter dem Lenkrad vereint hohen Komfort mit optimaler Ergonomie. Das beginnt bei den Sitzen mit mehr Seitenhalt auf Schulter- und Brustkorbhöhe und den gross dimensionierten, modernen Kopfstützen. Der Fahrer findet seine komfortable und sichere Position durch eine Vielzahl an Einstellungen: Sitzverstellung in der Höhe (+/- 40 mm) und in Längsrichtung (+/- 110 mm), Höhenverstellung des Lenkrads und der Sicherheitsgurten. Zusätzlichen Komfort bietet die optional erhältliche Armlehne für den Fahrersitz. Optimierungen der Akustik im Innenraum unterstützen ebenfalls das komfortable Fahren und reduzieren die Ermüdung des Fahrers.

Dauerhafte Materialien im Innenraum
Die Kabine des Neuen Express Van ist mit robusten, abwaschbaren Kunststoffen verkleidet. Als Option bietet Renault für den Kleintransporter einen noch stärker belastbaren, besonders resistenten Sitzbezug für Berufseinsätze mit häufigem Ein- und Aussteigen.

Vielzahl an Staufächern mit viel Platz
Mit 48 Liter an Staufächern in der Kabine platziert sich der Neue Express Van bei den Besten in seiner Kategorie. Und auch das Ladevolumen von 3,3 bis 3,7 m³ zählt zu den Referenzen auf dem Markt. Nicht weniger als dreizehn Ablageplätze und Staufächer an strategisch idealer Stelle erleichtern das Leben und Arbeiten der Profis:

  • Ablagefach über der Instrumentenanzeige (1,2 Liter)
  • Staufach links neben dem Lenkrad (0,8 Liter)
  • Türablagen (2 x 2,9 Liter) mit Platz für eine 1,5 Liter-Flasche auf jeder Seite
  • Ablagefach unter dem Dach (21,8 Liter)
  • Geschlossenes oder offenes Handschuhfach (7,4 oder 6,8 Liter)
  • Offenes Ablagefach oberhalb Mittelkonsole (4,2 Liter)
  • Zwei Becherhalter (2 x 0,5 Liter) vor dem Schalthebel und ein Ablagefach hinter dem Handbremshebel (0,4 Liter)
  • Grosse offene Ablagefläche (3,8 Liter) bei fehlendem Frontairbag auf Beifahrerseite
  • Kleiner Stauraum (0,2 Liter) beim Radio Connect R&Go.

 

Noch mehr Informationen...